Aktuelles

Änderungen ab 01.12.2020

Liebe Eltern,

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler ,

gerade in unserer aktuellen und unsicheren Zeit ist die Botschaft der Adventszeit so sehr wichtig:

»Habt keine Angst!«, sagte der Engel. »Ich bringe eine gute Botschaft für alle Menschen!«

»Ehre sei Gott im höchsten Himmel und Frieden auf Erden für alle Menschen, an denen Gott Gefallen hat. « Lukas 2, 10 und 14

Wir wollen Euch einige Änderungen übermitteln, die ab dem 01.12.2020 gelten. Bitte prüft Eure Mails.

 

Wir wünschen allen eine gesegnete und besinnliche Adventszeit.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus Kugler

Schulleiter

Am Beruflichen Gymnasium erwirbt man die Allgemeine Hochschulreife (Abitur). Damit steht der Weg zu allen Hochschulen und Universitäten im In- und Ausland offen.

Im Unterschied zum allgemeinbildenden Gymnasium vermittelt das Berufliche Gymnasium durch die gewählte Fachrichtung berufsbezogene Inhalte, welche dem Schüler zukunftsorientierte Entwicklungsmöglichkeiten in diesem Berufsfeld aufzeigen. Diese Fachrichtung legt keinesfalls das spätere Studienziel fest. Die Schulzeit beträgt 3 Jahre und enthält alle notwendigen Lehrinhalte, um die allgemeine Hochschulreife zu erlangen.

 

Folgende Fachrichtungen werden bei uns in Schöneck angeboten:

 

„Gesundheits- und Sozialwesen“ auf Basis evangelisch – diakonischer Werte

Die Fachrichtung Gesundheits- und Sozialwesen betrachtet den Menschen als ein komplexes Wesen unter Einbeziehung der Biologie, Psychologie, Soziologie und Pädagogik. Es werden Einblicke in verschiedene Kommunikationsmodelle, Sozialisationsprozesse, Persönlichkeitstheorien und Entwicklungsphasen des Menschen gewährt. Unter Einbeziehung vogtländischer Praxispartner werden die Schüler auf wissenschaftliches Arbeiten sowie professionelles Handeln im Gesundheits- und Sozialwesen vorbereitet.

 

„Informations- und Kommunikationstechnologie“ auf Basis der vorhandenen wirtschaftlichen Infrastruktur

Die Fachrichtung Informations- und Kommunikationstechnologie vermittelt Grundlagen zur systematischen Planung und Programmierung von Software und Apps sowie Arbeitsweisen von IT-Systemen. Die Praxisnähe des Unterrichts wird durch die Zusammenarbeit mit vogtländischen Softwarefirmen realisiert. Die Schüler können somit technische als auch gesellschaftliche Chancen und Risiken von Informations- und Kommunikationstechnologien und -systemen besser einschätzen und spezielle Fach- und Problemlösungskompetenzen entwickeln.

 

Aufnahmekriterien für die 11. Klasse sind:

  • vorhandener Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss mit mindestens zweimal der Note 2 in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch sowie Biologie bei der Fachrichtung Gesundheit/Soziales und Informatik bei Informationssysteme.
    Die übrigen genannten Fächer sollen mindestens die Note 3 aufweisen. Die Durchschnittsnote aller Fächer darf in der Regel nicht schlechter als 2,5 sein
  • Schüler von allgemeinbildenden Gymnasien mit dem Versetzungszeugnis von Klasse 10 nach Klasse 11 des Gymnasiums oder dem Nachweis des Realschulabschlusses
  • Schüler mit einem Realschul- oder gleichwertigen Abschluss, die eine mindestens zweijährige Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, wenn ihr Notendurchschnitt im Abschlusszeugnis für den Realschulabschluss mindestens 3,0 beträgt, wobei in den Fächern Deutsch, Mathematik und fortzuführende Fremdsprache keine Note schlechter als 3,0 sein darf und sie im Abschlusszeugnis der Berufsschule mindestens die Durchschnittsnote 2,5 erreicht haben.
  • Schüler, die die Notenanforderungen nicht erfüllen, deren Durchschnittsnote aller Fächer jedoch besser als 3,0 ist, können auch dann in Berufliche Gymnasien aufgenommen werden, wenn ihre Eignung in einem fachlich orientierten Eignungsgespräch festgestellt wird. In diesem 20-minütigen Gespräch soll der Schüler grundlegendes Verständnis in den für die gewählte Richtung des Beruflichen Gymnasiums maßgeblichen Fachinhalten (Biologie bei Gesundheit/Soziales und Informatik bei Informationssysteme) nachweisen.

Anmeldungsformulare können im Sekretariat angefordert oder auf der Schulhomepage heruntergeladen werden.

Anmeldeschluss ist der 31.03. des jeweiligen Jahres. Spätere Anmeldungen werden bei freier Kapazität gerne berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.